Über uns

Die van den Boom GmbH ist für alle Kunden tätig, die Ihre Energieversorgung auf ein risikobewusstes zukunftsfähiges Fundament stellen wollen.

Derzeitig begleitet die van den Boom GmbH vielfältige Ausschreibungsprozesse mit Schwerpunkten im öffentlichen Bereich und im Immobiliensektor. Wir sind seit 10 Jahren erfolgreich im Beratungsgeschäft tätig und unterstützen Sie in allen Fragen rund um den Strom- und Gaseinkauf. Ob öffentliche Ausschreibung in einem VOL-Kontext oder eine Marktabfrage im privatwirtschaftlichen Bereich – wir haben im Energieeinkauf die Kenntnisse und Erfahrungen, die Sie benötigen.

In Berlin wurden bereits öffentliche Auftraggeber der Immobilienwirtschaft erfolgreich an eine börsenorientierte strukturierte Strom- und Gasbeschaffung herangeführt. Ergänzt wird der Energieeinkauf durch die Prüfung und Analyse der Wärmelieferverträge. Ob Nah- oder Fernwärme, Contractingprojekte oder Betreiberlösungen, alle diese Vertragsarten beinhalten Preisgleitklauseln, die im Lichte der BGH-Rechtsprechung einer Analyse bedürfen. Das Ziel sind wirtschaftliche marktgerechte Vereinbarungen und Preisstellungen.

Profitieren Sie von unserem bundesweiten Benchmark.

Ihre Vorteile:

  • Kostenreduzierung
  • Transparente Vertragsgestaltung
  • Wirtschaftliche marktaktuelle Preisstellungen
  • Einsparpotentiale bei Fernwärmeverträgen

    Aktuell finden sich immer wieder Fernwärmeverträge mit alten nicht mehr aktuellen Anschlusswerten, mit überhöhten Preisstellungen und nicht zulässigen Preisänderungsklauseln. Lassen Sie Ihre Verträge kostenfrei prüfen. Eine Erstprüfung der Verträge und …weiterlesen »
  • Risikomanagement in der Strom- und Gasbeschaffung

    Mit dem Jahreswechsel 2016/2017 empfehlen wir die Strom- und Gasbeschaffung für die Jahre 2019 ff ins Auge zu fassen. Mit entsprechend vereinbarten Lieferverträgen, die eine Teilmengenbeschaffung zulassen, sind Sie jederzeit …weiterlesen »
  • Strombeschaffung für die Jahre ab 2018 ff

    Steigt oder fällt der Strompreis? Was wir derzeitgig beobachten ist eine Zunahme der Volatilitäten. Die Preissprünge werden größer. Das kann zum einen mit der Zunahme spekulativer Elemente einhergehen als auch …weiterlesen »